Liebe Freundinnen und Freunde von Geländefahrzeugen, liebe Mitgliederinnen und Mitglieder,

Corona, Covid-19 oder SARS-CoV-2 sind zwar nicht unsere Themen, aber die Ursache für eine völlig durcheinander gewirbelte Planung von Treffen und Veranstaltungen in den letzten Monaten. Nun haben die Behörden entschieden, bei Einhaltung entsprechender Vorsichtsmaßnahmen, ein „öffentliches Leben“ wieder zuzulassen. Gemäß unserer föderalen Strukturen sehen die Bedingungen und Kriterien in den einzelnen Bundesländer unterschiedlich aus, dem wir als DLRC selbstverständlich Rechnung tragen.

Somit sind bis aufs Weitere DLRC-Veranstaltungen ab dem 1. Juni 2020 wieder möglich, sofern die länderspezifischen behördlichen Auflagen eingehalten werden. Es ist dabei zwingend geboten, dass

  1. die Veranstaltung vierzehn Tage vorab beim Vorstand (Organisationsleiter, ggfls. auch beim Schatzmeister) angemeldet wird, unabhängig von etwaigen Veröffentlichungen in unserem Organ „Roverblatt“,
  2. eine Anmeldeliste geführt und die aktuell geltenden Obergrenze an Teilnehmern eingehalten wird,
  3. eine Teilnehmerliste auf der Veranstaltung geführt und der Geschäftsstelle übermittelt wird.

Wir alle hoffen, dass wir wieder ungetrübt unserem Hobby nachgehen können, wir keinen unnötigen behördlichen Unmut verursachen und uns alle stets bester Gesundheit erfreuen können.

Der Vorstand des Deutschen Land Rover Club e.V.